Ich habe von 1979 bis 1981 eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann in Kiel im Reisebüro Fahrenkrog absolviert. Dann wurde mir in Kiel die Welt zu klein und ich bin nach Hamburg übergesiedelt, wo ich in den nächsten Jahren in verschiedenen Reisebüros arbeitete. Meistens war ich im Firmendienst tätig, einer Abteilung, in der die Anforderungen kommerzieller Kunden bearbeitet werden. Diese Buchungen unterscheiden sich erheblich von den Wünschen der üblichen privaten Reisebürokunden. Der größte Teil der Buchungen sind Reservierungen für Linienflüge und Buchungen für Geschäftshotels. Diese Reservierungen werden in Deutschland typischerweise über das AMADEUS Reservierungssystem vorgenommen.

Im Jahre 1995 wurde die Firma Paul Günther Reisen, bei der ich Abteilungsleiter eines ziemlich  großen Firmendienstes war, komplett an ein anderes Reisebüro verkauft. Damals wechselte ich vom Verkauf in eine für mich ganz neue Branche, zum Training. Ich stellte für meine bisherigen Kollegen ein Schulungskonzept zusammen, das kurz darauf auch für die Lufthansa City Center Gruppe übernommen wurde. In diesem Zusammenhang habe ich für die LCC-Gruppe auch Fachtrainings im Ausland, Österreich, Italien, Spanien, Südafrika und Aserbeidschan - zumeist in englischer Sprache - gehalten.

Im Jahre 1998 wurde das Reisebüro, bei dem ich angestellt war an die FIRST Gruppe verkauft, die kurz danach in der Preussag aufging. Heute nennt sich der Bereich in dem ich immer noch als AMADEUS-Trainer tätig bin "TUI Group Leisure Travel". Meine Spezialitäten sind Schulungen zu tariflichen Besonderheiten im Linienflugsystem sowie die Kniffe und Feinheiten des genannten Reservierungssystems, in dem soo viel mehr steckt, als sich ein Außenstehender vorstellen kann. Mittlerweile habe ich mein Spekrum erweitert und gebe auch Word und Excel Einsteigerseminare für Reisebüromitarbeiter. Das neueste Fachthema ist ein Vorgangs-, Termin- und weiß der Teufel was noch alles, Verwaltungssystem in dem sich die Reisebüros intern organisieren.